"Du kennst die Lösung, Du weisst es nur noch nicht" Milton Erickson
"Du kennst die Lösung, Du weisst es nur noch nicht"                      Milton Erickson 

Häufige Fragen

Was ist Hypnose bzw. Hypnotherapie?

 

Hypnose bezeichnet einerseits den Zustand der hypnotischen Trance, einem entspannten Wachzustand mit nach innen gerichteter Aufmerksamkeit, als auch die Methodik zum Erreichen dieses Zustandes.

 

'Therapeutische Trance ist fokussierte Aufmerksamkeit, die auf bestmögliche Weise so gesteuert wird, dass der Patient seine Ziele erreicht' (Milton H. Erickson)

 

Hypnotherapie ist eine wirksame Therapieform, die sich bei der Behandlung verschiedenster Störungsbilder bewährt hat und in zahlreichen Studien belegt worden ist. Bei der Hypnotherapie werden die im Patienten vorhandenen Ressourcen und Stärken mithilfe von hypnotischen Techniken aktiviert und zur Bewältigung von körperlichen oder seelischen Problemen genutzt. Hypnotherapie ist in Deutschland seit 2006 als wissenschaftliche Behandlungsmethode anerkannt.

 

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

Eine Trance ist ein Zustand, den die meisten Menschen kennen ohne sich bewusst zu sein, dass es 'Trance' ist - als Beispiel z.B. die Erfahrung, in einem schönen Buch oder Film einfach zu 'versinken' und äußere Einflüsse kaum mehr wahrzunehmen. Da dies ein so natürlicher Zustand ist, fällt es den meisten Menschen recht leicht, sich auf Hypnose im Sinne einer Trance-Erfahrung einzulassen. Eine Trance im Sinne von fokussierter Aufmerksamkeit läßt sich auch bei geöffneten Augen erleben.

Wenn es um Behandlung mit Hypnose geht, ist natürlich ein stabiles Vertrauensverhältnis zwischen Therapeut und Klient wichtig und das Bewusstsein, dass gemeinsam an der Lösung des Problemes gearbeitet wird. Der Wunsch nach Veränderung und die Bereitschaft, sich emotional zu öffnen unterstützen hierbei den Zugang zur eigenen Trance.

Bei manchen Menschen mit sehr starkem Kontrollbedürfnis oder auch bei der Einnahme von bestimmten Medikamenten kann die Trancefähigkeit jedoch deutlich herabgesetzt sein, so dass ggf. andere Behandlungsformen sinnvoller sein können.

 

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Eine grundsätzliche Offenheit gegenüber dem Thema Hypnose sowie ein gesundes Maß an Eigenmotivation und Eigeninitiave zur Umsetzung der Behandlungsinhalte im Alltag. Darüber hinaus auch ein wenig Geduld und Zeit für die Veränderungen, die Hypnose bewirken kann.

Es sollten keine Gegenanzeigen für eine Hypnotherapie vorliegen, dies bespreche ich natürlich auch individuell mit Ihnen.

 

Wie fühlt sich Hypnose an?

Von vielen Patienten wird Hypnose als ein entspannter Zustand beschrieben, wie man ihn kurz vor dem Einschlafen erlebt. In der Regel kann man sich an alles erinnern, was während der Hypnose angesprochen wurde. Die Trance-Tiefe bestimmt sich aus dem Behandlungsthema, nicht immer ist es notwendig, tiefe Trancen zu erreichen. 

 

Verliere ich in der Hypnose die Kontrolle und bin fremdbestimmt?

Nein, Hypnose bedeutet gemeinsam zu arbeiten, es geht nicht darum, manipuliert zu werden, sondern der Therapeut möchte dem Klienten ermöglichen und ihn dabei begleiten, sein Potential im Unterbewusstsein zu aktivieren und für die Lösung seines Anliegens zu nutzen. Sie werden in der Hypnose auch nur das sagen, was Sie bzw. Ihr Unterbewusstsein zum Ausdruck bringen möchten.

Mit Show- oder Bühnenhypnose hat moderne Hypnosetherapie nichts zu tun und ich distanziere mich auch ausdrücklich von dieser Form.

 

Bin ich in Hypnose bewusstlos?

Nein, die Hypnose ist weder eine Narkose noch ein Schlafzustand. Während der Trance befinden Sie sich die ganze Zeit im Kontakt mit mir als Therapeuten und können problemlos sprechen. Sie können die Hypnose auch jederzeit beenden, wenn Sie dies wünschen.

 

Wieviele Hypnosesitzungen sind notwendig?

Hypnotherapie ist i.d.R. eine Kurzzeittherapie, bei der oft nur wenige Sitzungen benötigt werden. Die genaue Anzahl von Sitzungen, die zur Erreichung eines nachhaltigen Erfolges oder der Lösung Ihres Problems notwendig sind, ist individuell verschieden. Wir besprechen dies daher auch für Ihren persönlichen Einzelfall.